Vom Koppeln und Trennen – der Bindestrich

Hektor und Lektor - Korrektur - Bindestrich

[Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 36 Sekunden]

Dem Bindestrich ist das Binden Recht, doch das Trennen kann er auch nicht schlecht. Ich dachte, so mitten in der Karnevalszeit könnte ich einen Beitrag mal mit einem kleinen Reim beginnen. Aber das war es dann auch. Wir sind ja nicht zum Spaß hier. Ich habe festgestellt, dass nicht nur Karneval immer wiederkommt, sondern leider auch die Probleme mit dem Bindestrich und der sinnstiftenden Tätigkeit des Koppelns. Der Bindestrich wird, wenn alles richtig und leserfreundlich läuft, häufig auftauchen und binden oder trennen. Die Realität schreibt aber eine andere Sprache.

Es geht nicht darum, Fehler zu vermeiden, um keine Fehler zu machen (wir sind ja auch nicht in der Schule hier). Es geht darum, es dem Leser so einfach und verständlich wie möglich zu machen. Wir wollen keinen Leser verlieren, weil er zwei Wörtern erfassen muss, die eigentlich eins sind. Wir wollen aber auch niemanden vergrämen, weil er ein Wort nicht versteht, das wir durch einen einfachen Bindestrich hätten verständlicher machen können. Hätte, hätte, Fahrrad-Kette. Also, los geht’s.

Koppeln Sie, was gekoppelt werden muss, weil es ein Wort ist.
  • CEO-Interview
  • Youtube-Tutorial
  • B2B-Fachmesse
  • AR-Mitglied
  • IT-Tool
  • Rechnungswesen-Chef
  • Hamburg-Altona
Koppeln Sie, was gekoppelt werden kann, um die Lesbarkeit zu erhöhen oder Bestandteile hervorzuheben. Es gibt keine Regel, die das verbietet.
  • Presse-Event
  • Lotto-Annahmestelle
  • Umsatzsteuer-Tabelle
  • Konzern-Vision
  • Ist-Stand
  • Mitarbeiter-Plattform
  • Prozess-Steuerung
  • Kunst-Studium
Koppeln Sie, was gekoppelt werden muss, um Missverständnisse zu vermeiden.
  • Druck-Erzeugnis oder Drucker-Zeugnis
  • Musik-Erleben oder Musiker-Leben
Koppeln Sie an der richtigen Stelle.

Beispiel: Bei „Bilanzpressekonferenz“ ließen sich gleich mehrere Stellen finden. Und doch ist nur „Bilanz-Pressekonferenz“ sinnvoll. Analog zur Regel für Komposita ist „Pressekonferenz“ das Grundwort, „Bilanz“ das Bestimmungswort, das das Grundwort näher bestimmt. „Bilanzpresse“ gibt es nicht, daher wäre auch „Bilanzpresse-Konferenz“ falsch. Also: „Bilanz-Pressekonferenz“ oder ganz zusammenschreiben.

Koppeln Sie durch.
  • Künstliche Intelligenz, aber Künstliche-Intelligenz-Forschung
  • Friedrich Schiller, aber Friedrich-Schiller-Allee
  • Erste Hilfe, aber Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Corporate Identity, aber Corporate-Identity-Konzept
Koppeln Sie nicht, wo schon ein Fugen-s steht (anders gesagt: Trennen Sie nicht, was bereits mit einem Fugenlaut verbunden ist).
  • Unternehmensvision
  • Stimmrechtsvertreter
  • Auslandseinheit
  • Arbeitssicherheitsmaßnahme
  • Trainingsprogramm
  • Aktionärstreffen

Fazit: Mehrzweckküchenmaschine ist ganz schön lang und schlecht zu lesen. Falsch wären „Mehrzweck Küchenmaschine“ oder „Mehrzweckküchen-Maschine“. Bleibt also: „Mehrzweck-Küchenmaschine“. Oder, weil doch Karneval ist: Vom Trennen und Binden versteh‘ ich nix, ich schreib‘ einfach „Thermomix“.

Zeichnung: Volker Lahr

Blog jetzt abonnieren und nichts mehr verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.